Kongresshalle Leipzig

Kongresshalle Leipzig

 

Für Gruppen zu individuellen Terminen buchbar –

1900 eröffnet, nahm die Kongresshalle Leipzig im gesellschaftlichen Leben Leipzigs sofort einen zentralen Platz ein. 1946 wiedererbaut und für vielfältige kulturelle Veranstaltungen genutzt, wurde sie 1947 Spielstätte des Gewandhausorchesters, später Heimstatt des Theaters der Jungen Welt. Die Mauern der Kongresshalle haben also mehr als hundert Jahre Geschichte und Geschichten erlebt heute erstrahlen sie in neuem alten Glanz. Historische und zeitgemäße Architektur verbinden sich ästhetisch: originäre eiserne Treppenkonstruktionen, zahlreiche Art-déco- und Jugendstil-Details, moderne Pfeilerelementen. Originalgetreu restaurierte Säle und puristische, lichtdurchflutete Räume verschmelzen zu einer einzigartigen Veranstaltungsstätte, die dem vormals bekannten „Gesellschaftshaus am Zoo“ alle Ehre macht.

Wählen Sie aus folgenden Paketen:

  • Stadtrundgang + Führung in der Kongresshalle (3 h; Gästeführer 150,–€)
  • Führung in der Kongresshalle (1 h; Gästeführer 75,–€)

Maximale Teilnehmerzahl pro Führung: 20-25

Jetzt Tour anfragen