jan. 2016
Mo1
Di2
Mi3
Do4
Fr5
Sa6
So7
Mo8
Di9
Mi10
Do11
Fr12
Sa13
So14
Mo15
Di16
Mi17
Do18
Fr19
Sa20
So21
Mo22
Di23
Mi24
Do25
Fr26
Sa27
So28
Mo29
Di30
Mi31
Do1
Fr2
Sa3
So4
Mo5
Di6
Mi7
Do8
Fr9
Sa10
So11
Mo12
Di13
Mi14
Do15
Fr16
Sa17
So18
Mo19
Di20
Mi21
Do22
Fr23
Sa24
So25
Mo26
Di27
Mi28
Do29
Fr30
  
Sa1
So2
Mo3
Di4
Mi5
Do6
Fr7
Sa8
So9
Mo10
Di11
Mi12
Do13
Fr14
Sa15
So16
Mo17
Di18
Mi19
Do20
Fr21
Sa22
So23
Mo24
Di25
Mi26
Do27
Fr28
Sa29
So30
Mo31
Di1
Mi2
Do3
Fr4
Sa5
So6
Mo7
Di8
Mi9
Do10
Fr11
Sa12
So13
Mo14
Di15
Mi16
Do17
Fr18
Sa19
So20
Mo21
Di22
Mi23
Do24
Fr25
Sa26
So27
Mo28
Di29
Mi30
  
Do1
Fr2
Sa3
So4
Mo5
Di6
Mi7
Do8
Fr9
Sa10
So11
Mo12
Di13
Mi14
Do15
Fr16
Sa17
So18
Mo19
Di20
Mi21
Do22
Fr23
Sa24
So25
Mo26
Di27
Mi28
Do29
Fr30
Sa31
So1
Mo2
Di3
Mi4
Do5
Fr6
Sa7
So8
Mo9
Di10
Mi11
Do12
Fr13
Sa14
So15
Mo16
Di17
Mi18
Do19
Fr20
Sa21
So22
Mo23
Di24
Mi25
Do26
Fr27
Sa28
So29
Mo30
Di31
Mi1
Do2
Fr3
Sa4
So5
Mo6
Di7
Mi8
Do9
Fr10
Sa11
So12
Mo13
Di14
Mi15
Do16
Fr17
Sa18
So19
Mo20
Di21
Mi22
Do23
Fr24
Sa25
So26
Mo27
Di28
  
  
  
Mi1
Do2
Fr3
Sa4
So5
Mo6
Di7
Mi8
Do9
Fr10
Sa11
So12
Mo13
Di14
Mi15
Do16
Fr17
Sa18
So19
Mo20
Di21
Mi22
Do23
Fr24
Sa25
So26
Mo27
Di28
Mi29
Do30
Fr31
Sa1
So2
Mo3
Di4
Mi5
Do6
Fr7
Sa8
So9
Mo10
Di11
Mi12
Do13
Fr14
Sa15
So16
Mo17
Di18
Mi19
Do20
Fr21
Sa22
So23
Mo24
Di25
Mi26
Do27
Fr28
Sa29
So30
  
Mo1
Di2
Mi3
Do4
Fr5
Sa6
So7
Mo8
Di9
Mi10
Do11
Fr12
Sa13
So14
Mo15
Di16
Mi17
Do18
Fr19
Sa20
So21
Mo22
Di23
Mi24
Do25
Fr26
Sa27
So28
Mo29
Di30
Mi31
Do1
Fr2
Sa3
So4
Mo5
Di6
Mi7
Do8
Fr9
Sa10
So11
Mo12
Di13
Mi14
Do15
Fr16
Sa17
So18
Mo19
Di20
Mi21
Do22
Fr23
Sa24
So25
Mo26
Di27
Mi28
Do29
Fr30
  
Sa1
So2
Mo3
Di4
Mi5
Do6
Fr7
Sa8
So9
Mo10
Di11
Mi12
Do13
Fr14
Sa15
So16
Mo17
Di18
Mi19
Do20
Fr21
Sa22
So23
Mo24
Di25
Mi26
Do27
Fr28
Sa29
So30
Mo31
Di1
Mi2
Do3
Fr4
Sa5
So6
Mo7
Di8
Mi9
Do10
Fr11
Sa12
So13
Mo14
Di15
Mi16
Do17
Fr18
Sa19
So20
Mo21
Di22
Mi23
Do24
Fr25
Sa26
So27
Mo28
Di29
Mi30
Do31
Fr1
Sa2
So3
Mo4
Di5
Mi6
Do7
Fr8
Sa9
So10
Mo11
Di12
Mi13
Do14
Fr15
Sa16
So17
Mo18
Di19
Mi20
Do21
Fr22
Sa23
So24
Mo25
Di26
Mi27
Do28
Fr29
Sa30
  
So1
Mo2
Di3
Mi4
Do5
Fr6
Sa7
So8
Mo9
Di10
Mi11
Do12
Fr13
Sa14
So15
Mo16
Di17
Mi18
Do19
Fr20
Sa21
So22
Mo23
Di24
Mi25
Do26
Fr27
Sa28
So29
Mo30
Di31
Mi1
Do2
Fr3
Sa4
So5
Mo6
Di7
Mi8
Do9
Fr10
Sa11
So12
Mo13
Di14
Mi15
Do16
Fr17
Sa18
So19
Mo20
Di21
Mi22
Do23
Fr24
Sa25
So26
Mo27
Di28
Mi29
Do30
  
Fr1
Sa2
So3
Mo4
Di5
Mi6
Do7
Fr8
Sa9
So10
Mo11
Di12
Mi13
Do14
Fr15
Sa16
So17
Mo18
Di19
Mi20
Do21
Fr22
Sa23
So24
Mo25
Di26
Mi27
Do28
Fr29
Sa30
Sa31

Herzlich willkommen beim Gästeführerverein Leipzig und Umland e. V.

Leipzig, die ewige Stadt Sachsens. In einem Werbeprospekt des Ratsverkehrsamtes der Stadt Leipzig aus dem Jahre 1925 heißt es: „Wer Europa bereisen will, muss nach Deutschland kommen! Und wer Deutschland kennenlernen will, muss Leipzig besuchen, die weltverflochtene Stadt der Mustermessen und der Technischen Messen, die geschäftige Stadt des Rauchwarengewerbes, die führende Stadt des Buchgewerbes und der Buchkunst, die klassische Stadt der Musik, die hervorragende Stadt der Künste, der Wissenschaften und der Büchereien. Reiches Eigenleben fesselt hier den Fremden auf allen seinen Wegen und hat noch jeden Besuch vielfältig gelohnt. Willkommen in Leipzig!“

Trefflich wird hier eine Stadt beschrieben, die wie kaum eine zweite in Deutschland die Geschichte unseres Landes über viele Jahrhunderte mannigfaltig prägte. Leipzigs Gästeführerinnen und Gästeführer können aus einer Fülle von Themen auswählen: Messestadt, Musikstadt, Buchstadt, Sportstadt, Stadt der Friedlichen Revolution, Stadt des Völkerschlachtdenkmals, Stadt der Kleingärtner, Wasserstadt, Universitätsstadt, bevölkerungsreichste Stadt Sachsens usw.

Gäste- oder Fremdenführer organisieren sich – vor allem durch die Messe bedingt – in Leipzig schon seit über 100 Jahren. Den Anfang machte der „Leipziger Verkehrsverein“, der zu DDR Zeiten unter dem Namen „Fremdenverkehrsverein Leipzig“ firmierte. Nach der Wiedervereinigung, Anfang der 90er Jahre, gründete sich der „Gästeführerverein Leipzig und Umland e. V.“, in dem heute rund 100 Gästeführerinnen und Gästeführer organisiert sind.

Fast alle Mitglieder sind aktiv, die Mehrzahl für die Leipzig Erleben GmbH, dessen hundertprozentiger Gesellschafter der Verein ist. Seit 2013 sind über 50 Kolleginnen und Kollegen dabei, sich dem umfänglichen und anspruchsvollen Prozedere der BVGD-Zertifizierung nach DIN EN zu stellen.

Neben zumeist langjähriger Berufserfahrung kommt den Aspiranten auch das begehrte Zertifikat zugute, das alle Kolleginnen und Kollegen bereits in einem Lehrgang zum IHK geprüften Gästeführer erlangten.

Der Verein bietet seinen Mitgliedern ein permanentes Weiterbildungsprogramm, das sowohl von Frequenz als auch von Inhalt und Qualität höchsten Ansprüchen genügt und den Vergleich mit jeder anderen Vereinsarbeit in Leipzig standhält. Eine spezielle Weiterbildungskommission sorgt in Abstimmung mit dem Vereinsvorstand dafür, dass neben Informationen zu aktuellen Ausstellungen oder singulären Veranstaltungen auch besondere Aspekte von Gästeführungen regelmäßig geschult werden. Dieses umfängliche Angebot macht sehr deutlich, dass für den „Gästeführerverein Leipzig und Umland“ Qualität, Aktualität und fundiertes Wissen traditionell eine große Bedeutung haben. Daher ist die Anerkennung des Berufsbildes des Gästeführers ein zentrales Thema für den Leipziger Verein.

Wenn Sie sich für die Arbeit des Gästeführervereins Leipzig und Umland interessieren, dann senden Sie eine Email an verein@leipzig-erleben.com

Tobias Kobe
Romana Liebscher
Annette Pikarski

Vorsitzender
Stellvertretende Vorsitzende
Schatzmeister

Kontakt
Gästeführungen Leipzig Umland e.V.
c/o Leipzig Erleben GmbH
Katharinenstraße 8
04109 Leipzig